Projekte

Trinkwasser für Štulac

  • Štulac

    10 Km nördlich von Lebane, leben 15 Familien. Ihr "Ziehbrunnen" befindet sich 800 Meter mit 100 Meter Höhendifferenz entfernt. 
    Das "Trinkwasser" muss im Sommer und Winter, in Kanistern zum Dorf hoch getragen werden.

  • Projekt

    Trinkwasserquellen ab angrenzenden Wald. Reservoir, Druckleitung, Hausanschluss erstellen. Die Bevölkerung von Štulac mit Trinkwasser versorgt wird. Der Gemüseanbau für die Selbstversorgung möglich wird.

  • Kosten

    Wasserproben, Erstellen von Reservoir, Druckleitung, Wasserleitungen zu den Häusern, belaufen sich auf ca. 10'000 CHF - 15'000 CHF

  • Kontakt

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 "Ziehbrunnen" 800 Meter vom Dorf entfernt, mit100 Meter Höhendifferenz.


Trinkwasser für Popovce

  • Popovce

    6 Km südlich von Lebane, 12 Familien, einen "Ziehbrunnen" besitzen. 

  • Projekt

    Neue Trinkwasserquelle fassen. Reservoir, Druckleitung, Hausanschluss,  erstellen. Die Bevölkerung mit Trinkwasser versorgt wird.

  • Kosten

    Wasserproben, Erstellen von Reservoir, Druckleitung, Wasserleitungen zu den Häusern, belaufen sich auf ca. 10'000 CHF - 15'000 CHF

  • Kontakt

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


  • Abwassersammler CHF 500.- / Haus
  • Komposttoiletten - Set inkl. Plattenmaterial CHF 300.- / herstellen vor Ort
  • Häuser - Ersatzbauten CHF 10'000.- bis 20'000.-
  • Landerwerb CHF 10'000.- bis 20'000.-
  • Kindergarten CHF 20'000.- bis 30'000.-
  • Kindergartenmaterial und Unterhalt ca CHF 12'000.- / Jahr
  • Lehrperson CHF 400.- / Monat
  • Personentransporter (12 - 17 Personen)
  • Solaranlagen für Strom und Heizung
  • Firmengründungen

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Landerwerb

  • Kultur- Bauland

    Vielerorts ist Kultur / Bauland ungenutzt.
    Durch den Kauf von Kultur / Bauland, die Selbstversorgung und Einkommen für Familien sicher stellen.

  • Kontakt

          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ersatz von Immobilien

Der Zerfall der "Häuser", von der ärmsten Bevölkerung des Landes ist unaufhaltbar.
Die "Häuser" bestehen aus Holzpfosten, verbunden mit Holzlatten. Gefüllt mit Natursteine, Stroh - Kuhmist und damit "verputzt".
Die Gebäude sind ca. 100 Jahre alt, die Holzkonstruktionen zerfallen zunehmend. 

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kindergarten / Schule

  • Ausgrenzung

    Minderheiten leiden unter Ausgrenzung und Verspottung, körperlicher und seelischer Missbrauch bis heute anhält

  • Beispiel

      Der Roma- Kindergarten in Lebane wurde 2015, das erste Mal in Brand gesteckt.
      Sehr viele Romakinder haben seid dieser Zeit, weniger Zugang zu einem Kindergarten. Folgend auch nicht zur staatlichen Schule

  • Kinder

        Für die Kinder aus abgelegenen Gegenden, braucht es Personentransporter, um die Kinder zum Kindergarten oder Schule und nach Hause zu bringen

  • Lehrer

        Für den Betrieb vom Kindergarten oder Schule, ist die Anstellung von zwei staatlich anerkannten Lehrpersonen Bedingung


Umweltschutz

Solarstrom

  • Unabhängigkeit

      Familien ohne Zugang zur Stromversorgung oder fehlenden Finanzen, wird diese Lebensqualität von Licht ermöglicht

  • Heizung

    und Kochen durch Solarstrom, eliminiert den Verbrauch von Brennholz und deren Umwelt Emmissionen

Abwasser

  • Toiletten

    Komposttoiletten, können durch Ihr Know How, Finanzen, mit der Bevölkerung erstellt werden. Zum Beispiel www.kompotoi.ch

  • Kontakt

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Firmengründungen

  • Gebäude

         Viele bestehende Firmengebäude stehen seid 1999 leer

  • Investoren

       aus dem westlichen Europa, sind eher selten
       Einige Firmen, produzieren in Serbien und exportieren bis nach Amerika.

  • Firmen

     mit Exportartikeln, in die Zukunft führen, ist der Dreh– und Angelpunkt, um die Arbeitslosigkeit in Serbien erheblich zu senken

     Menschen Einkommen erwirtschaften können, Anerkennung und Wertschätzung erleben dürfen

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Webentwicklung: ☰hilfmir.ch | © hoffnung-statt-armut.ch